Wir verstehen, dass es viele Fragen zum Coronavirus / COVID-19 gibt und wie sich dies auf Ihren Aufenthalt an Bord unserer Schiffe auswirkt.
Da die Situation und die Vorschriften in der kommenden Zeit stündlich geändert werden können, ist dies auch für uns nicht immer überschaubar.

Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen zum Coronavirus für Sie aufgelistet.

Letzter Update: 25.06.2020, 09:00 Uhr

Ich habe einen Segeltörn für den Zeitraum bis zum 20. Juni gebucht

Alle Segeltörns mit einem Abfahrtsdatum bis einschließlich dem 20. Juni 2020 sind aufgrund der restriktive Maßnahmen der niederländische Behörden ausgesetzt. Wenn Ihr Segeltörn in diesem Zeitraum fällt, werden wir Sie aktiv informieren. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass es zu Verzögerung der Bearbeitung kommt wegen der Vielzahl an Buchungen.

Alle unsere Gäste die eine Segeltour mit einem Abfahrtsdatum bis einschließlich dem 20. Juni bei uns gebucht haben, bieten wir die Möglichkeit an, die Segeltour kostenlos umzubuchen. Sie können umbuchen auf einen anderen Zeitraum später in diesem Jahr oder bis zu maximal 370 Tage im Voraus.
Die vorausbezahlte Beträge oder den vorausbezahlten Betrag wird als Anzahlung für den umgebuchten Segeltour mitgenommen.

Wenn Sie Ihre Segeltour nicht umbuchen möchten oder können, erhalten Sie von uns einen Gutschein / Voucher über den Betrag, den Sie an uns gezahlt haben. Sie können diesen Betrag für den nächsten Segeltörn einlösen. Auf diese Weise haben Sie bis zu einem (1) Jahr nach Ausstellung des Gutscheins Zeit, eine neue Buchung vorzunehmen. Das Abreisedatum der neuen Reise muss spätestens am 30. Oktober 2021 liegen.

Standardmäßig ist eine Rückerstattung der Mietsumme in dieser außergewöhnliche Situation nicht möglich.

Wenn Sie Ihren Segeltörn gebucht haben nach dem 1. Mai 2020 unter Berücksichtigung der geltenden restrikitiven Maßnahmen, findet Ihr Segeltörn wie vereinbart statt.

Kann ich nach dem 20. Juni noch Urlaub machen?

Nach dem 20. Juni sind durch den niederländischen Behörden keine separaten restriktiven Maßnahmen auferlegt an den Schiffseignern. Wir führen die Reisen nach Rücksprache mit den Gästen durch.

Wir bitten Sie, uns vor Abfahrt folgende Angaben durchzugeben:
- Vor- und Nachname Teilnehmer
- Geburtsdatum Teilnehmer
- ob und welche Teilnehmer einen gemeinsamen Haushalt führen
Auf Basis von diesen Angaben nimmt der Schiffseigner eine Entscheidung, ob er / sie die Fahrt machen kann gemäß den Richtlinien der niederländischen Behörden. Auf dieser Art schützen wir Ihre und unsere Gesundheit und werden Risiken vermieden. So können Sie eine unbeschwerte Zeit an Bord genießen.

Stornieren einer Buchung mit Abfahrt ab dem 20. Juni 2020

Beginnt Ihr Segeltörn ab dem 21. Juni 2020? Sie sind an Bord herzlich willkommen. Die niederländische Regierung hat unsere Schiffseigner für den Zeitraum nach dem 20. Juni keine separaten weiterführenden Einschränkungen auferlegt anders als die allgemein geltende Maßnahmen. Dies bedeutet, dass unsere Skipper unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen mit Ihnen segeln können.

Eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung ist nur unter bestimmte Voraussetzungen möglich. Fragen Sie einfach nach ob Ihr Törn in Betracht kommt.
In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie bei der Buchung erhalten haben, finden Sie die Stornierungsbedingungen.

Ob Ihre Versicherung die Stornierung abdeckt, hängt von Ihrer Versicherung ab. Wir empfehlen Ihnen, sich hierzu an Ihren Versicherer zu wenden.

Sie können Ihre Reise nur dann kostenlos stornieren, wenn am Abreisetag restriktive Maßnahmen für die Niederlande gelten, die den Ablauf des Segeltörns einschränken. Dies kann nicht weit im Voraus vorhergesagt werden. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich und vor Reiseantritt informieren.

Sollten Sie abgesagt haben, aber eine Woche vor dem ursprünglichen Anreisedatum ist das Schiff noch verfügbar? Sie sind herzlich willkommen! Sie zahlen noch den Restbetrag bis zur ursprünglichen Mietpreis und der Törn kann stattfinden.

Kann ich den Zahlungstermin der 2. oder 3. Rate verschieben?

Für die Zahlung der 2. Rate können wir nach Rücksprache mit dem Schiffseigner eine passende Lösung finden.
Für die Zahlung der Restsumme können wir leider keine Fristverlängerung anbieten, weil wir unsere Zahlungsverpflichtungen gegenüber den Schiffseignern einhalten müssen.

Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus

Frisian Sailing Company und die angeschlossenen Schiffseigner folgen den Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden und passen die Maßnahmen entsprechend an.
Alle unsere Schiffe befolgen die geltenden Vorschriften und wir weisen unsere Gäste auf die üblichen geltenden Hygieneanweisungen hin:
- Hände mindestens 20 Sekunden lang regelmäßig waschen
- In die Armbeuge husten
- Papiertaschentücher verwenden
- Körperlichen Kontakt, einschließlich Händeschütteln, vermeiden und
- 1,5 m Abstand halten

Wenn Sie an Grippe oder Erkältung leiden, bitten wir Sie, für den von der Regierung angekündigten Zeitraum zu Hause zu bleiben, damit wir die Gesundheit der anderen Gäste und unserer Besatzungen an Bord gewährleisten können.

Wir beobachten die Entwicklungen genau und passen unsere Strategie an, wenn dies erforderlich ist.

Aktuele Informationen

Aktuele Informationen bezüglich das Coronavirus finden Sie hier:

Kontakt

Haben Sie Fragen und die Antwort ist nicht aufgeführt? Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter